Kategorien
Damen 1 Herren 1 Herren 3

Heimspieltag

Am Samstag, den 25. Januar war großer Heimspieltag in der Schwarzwaldhalle . Die erste Damenmannschaft empfing den Gast SV Nollingen. Die erste Herrenmannschaft hatte Heimrecht gegen den Bezirksliga Spitzenreiter der Tischtennis Freunde aus Rastatt . Und die Herren drei spielt ebenfalls gegen eine Rastatter Mannschaft: TTC Rastatt III. Es hatten sich einige Zuschauer eingefunden und die Mannschaften wurden kräftig unterstützt. Alle drei Mannschaften stehen in ihrer jeweiligen Liga auf dem letzten Tabellenplatz. Die Favoritenrollen waren damit klar verteilt.

Damen empfangen Angstgegner

Larissa Zwisler (TV Bühl) punktete im Einzel

Die Damen hatten es besonders schwer denn die Gegnerinnen lagen den Bühler Damen nicht, das war schon in der Relegation vor einem Jahr zu sehen. Die Damen zeigten zwar ihr Bestes Tischtennis es sollte aber nicht reichen. Am Ende Namen die Gäste beim 8:2 alle Punkte mit. Für Bühl punktete das Doppel Lisa Weitzel / Nadja Faller und Larissa Zwisler im Einzel.

Herren I dicht an Sensation

Oliver Kruse und Jochen Fritz wehren 6 Matchbälle in Folge ab.

Die Herren gingen nach den Doppeln mit zwei zu eins in Führung . Kruse und Fritz konnten im dritten Doppel im vierten Satz sensationell einen zehn zu vier Rückstand aufholen . Nachdem sie die sechs Matchbälle abgewehrt hatten gingen sie im fünften Satz vier zu null in Führung um schliesslich 11:7 zu gewinnen.

Mattia Durante erhöhte zum 3:1. Er hatte beim 3:2 mehr Mühe als in der Hinrunde, zeigte aber im 5 Satz durch sein konstantes Training eine Topp Leistung. Die nächsten 3 Einzel gingen an den Favoriten aus Rastatt. Oliver Kruse konnte dann zum 4:4 ausgleichen. Das schönste Spiel des Tages zeigte dann wieder Mattia Durante gegen die Nummer 1 aus Rastatt. Atemberaubende Ballwechsel mit hohem Tempo wurden den Zuschauer geboten. Er glich zum 5:5 aus.

Mattia Durante (TV Bühl, hinten) und Yannic Klein (TTF Rastatt) lieferten das schönste Spiel des Tages

Leider war das der letzte Punkt für die Bühler. Christoph Müller, Jonas Käshammer, Oliver Kruse und Lukas Röhrich waren dicht an einem Sieg und verloren im 5 Satz. Doch die Rastatter hatten sich das einfacher vorgestellt und waren am Ende sehr glücklich über die 2 Punkte und bleiben damit weiterhin Spitzenreiter der Bezirksliga mit 3 Punkten Vorsprung. Für unsere Erste wird es schwierig den Abstieg zu verhindern, allerdings zeigte diese Leistung dass sie gegen jeden Gegner punkten können.

Herren 3 mit Heimsieg

Für den Heimsieg an diesem Samstag sorgten die Herren 3. Helmut Looschen lag schon 0:2 Sätze zurück und drehte das Spiel noch. Zuvor konnten beide Doppel gewonnen werden und am Ende stand schliesslich ein 7:3 für Bühl. Damit konnten sie den letzten Platz verlassen und die rote Laterne an Achern abgeben.