Kategorien
Herren 1 Herren 3

Erste verliert, Dritte gewinnt

Rauental II mit tollem Lauf, Bühl mit dem Rücken zur Wand

Am Sonntag den 16.02.2020 haben sich die Spieler um Mannschaftsführer Christoph Geiger einiges vorgenommen. Denn nur mit einem Sieg hat man wohl noch eine Chance zum Klassenerhalt. Dabei waren die Gäste mit einer Serie von 2 Siegen angereist. Unter anderem besiegten sie den Tabellenführer aus Rastatt.

Klassischer Fehlstart

Bereits nach den Doppeln lag man 0:3 hinten. Die nächsten 3 Einzel gingen wie die Doppel auch ohne Satzgewinn an die Rauentäler. Nach 0:18 ! Sätzen konnte Lukas Röhrich den ersten Punkt für die Bühler einfahren. Er gewann in einem sehenswerten Spiel gegen Tobias Merkel, der im dritten Satz schon hoffnungslos 5:9 hinten lag aber schliesslich im 5ten Satz Lukas gratulieren musste. Den zweiten Punkt konnte Peter Leutner gegen den 15 jährigen Arnor Andreas holen. Im mittleren Paarkreuz gewann Christoph Geiger ebenfalls gegen Merkel, doch dieses Spiel blieb ohne Wertung da Christoph Müller im 5ten Satz zum 2:9 Endstand verlor.

Dritte bestätigt Aufwärtstrend

Gegen die Gäste aus Muggensturm zeigten die Bühler solides Tischtennis und mussten lediglich 2 Spiele abgeben. 8:2 hiess es am Ende, alle Spieler konnten Punkten, Maurice Schnabl, Helmut Looschen, Markus Müller und Dauerlieferant Harold Bitzer waren siegreich. Mit diesen Punkten konnten die Bühler an Muggensturm auf den 7ten Tabellenplatz vorbeiziehen.